Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Bau & Immobilien

Dienstleistungen

Waren/Güter

Gesundheit

IT

Verkehr
Sicherheit & Verteidigung Nachprüfungs-
verfahren
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
VK Bund:
Wer zu spät hochlädt, den bestraft der Auftraggeber!
Icon Beitrag
BGH:
Unterlassungsklage gegen Vergabesperre auch ohne konkretes Vergabeverfahren!
Icon Beitrag
VK Nordbayern:
Externe Berater eingesetzt: Wertungsentscheidung bleibt Auftraggebersache!
Icon Beitrag
VK Südbayern:
Wann ist eine Referenz "geeignet"?
Icon Beitrag
VK Lüneburg:
Referenzen sind zu überprüfen!
Icon Beitrag
LG Mannheim:
Verzicht auf Nichtabhilfe-Mitteilung: Rechtsschutz vor Auswahlentscheidung?
Icon Beitrag
OLG Celle:
Was nix kost´, das ist auch nix oder Beschwerdeverfahren kosten extra!
Icon Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
BGH:
Rechtsschutz gegen rechtswidrige Vergabesperre!
Icon Volltext
OLG Düsseldorf:
Dienstleistungsauftrag oder Dienstleistungskonzession?
Icon Volltext
VK Südbayern:
Angaben im Formblatt 223 sind Instrument zur Preisprüfung!
Icon Volltext
VK Lüneburg:
Nur die deutliche Kostenüberschreitung ist ein Aufhebungsgrund!
Icon Volltext
BGH:
Neue Bauzeit nicht akzeptiert: Kein Vertrag zu Stande gekommen!
Icon Volltext
VK Bund:
Erstangebote im Verhandlungsverfahren sind fristgerecht einzureichen!
Icon Volltext
VK Südbayern:
Wann ist eine Referenz "geeignet"?
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 6. Mai

Internationales öffentliches Beschaffungswesen: Neue Möglichkeiten für die EU?
Bild
© Antonio Duarte - Fotolia.com
Der Marktzugang zum öffentlichen Beschaffungswesen für internationale Anbieter ist in der EU praktisch kaum eingeschränkt. Hingegen werden europäische Anbieter oft in Drittstaaten von deren öffentlichen Aufträgen ausgeschlossen. Die EU-Kommission hat mit dem internationalen Beschaffungsinstrument (IPI) einen rechtlichen Rahmen für den Zugang zum EU-Beschaffungsmarkt vorgeschlagen. Es soll als Druckmittel für Verhandlungen mit wichtigen Partnern zur Öffnung ihrer Märkte dienen.
Icon mehr…