Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Bau & Immobilien

Dienstleistungen

Waren/Güter

Gesundheit

IT

Verkehr
Sicherheit & Verteidigung Nachprüfungs-
verfahren
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
VK Bund:
Eignungsleihe: "Verfügbarkeitserklärung" zum Personal ist im Teilnahmewettbewerb vorzulegen!
Icon Beitrag
VK Hessen:
Wann wird der Wettbewerb künstlich eingeengt?
Icon Beitrag
OLG Düsseldorf:
Wann ist ein Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb zulässig?
Icon Beitrag
OLG Naumburg:
Auch abweichende Baulängen sind eine Änderung der Vergabeunterlagen
Icon Beitrag
VK Saarland:
Auch elektronische Vergabeverfahren sind zu dokumentieren!
Icon Beitrag
VK Brandenburg:
Anspruch auf Preisprüfung: Ja, aber wie?
Icon Beitrag
OLG Düsseldorf:
Wie ist eine Angebotswertung nach Schulnoten zu dokumentieren?
Icon Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
VK Hamburg:
Berufung auf „Marktkenntnisse“ ist keine ordnungsgemäße Rüge!
Icon Volltext
OLG Koblenz:
Unterlagen nachgefordert: Einreichung auch nach dem Submissionstermin!
Icon Volltext
OLG Düsseldorf:
Auftraggeber muss missglückten Datei-Upload nicht aufklären!
Icon Volltext
VK Saarland:
Auch elektronische Vergabeverfahren sind zu dokumentieren!
Icon Volltext
OLG Naumburg:
Auch abweichende Baulängen sind eine Änderung der Vergabeunterlagen!
Icon Volltext
VK Hessen:
Wann wird der Wettbewerb künstlich eingeengt?
Icon Volltext
OLG Düsseldorf:
Wann ist ein Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb zulässig?
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 29. April

Direktvergabe des Nahverkehrs an Kölner Verkehrs-Betriebe nicht zu beanstanden
Bild
© Tschannett - Fotolia
Die milliardenschwere Vergabe der öffentlichen Personenverkehrsdienstleistungen mit Bussen und Straßenbahnen auf dem Gebiet der Stadt Köln für mehr als zwei Jahrzehnte an die Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) zum 01.01.2020 ist rechtens. Das hat der Vergabesenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf mit Beschluss vom 27.04.2020 entschieden und damit die vorinstanzliche Entscheidung der Vergabekammer bestätigt. (Az.: Verg 27/19).
Icon mehr…