Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Bau & Immobilien

Dienstleistungen

Waren/Güter

Gesundheit

IT

Verkehr
Sicherheit & Verteidigung Nachprüfungs-
verfahren
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
OLG Rostock:
Alt-Ausschreibungen "nach HOAI" können zu Ende gebracht werden
 Beitrag
VK Lüneburg:
Kein konkreter Nachweis gefordert: Kein Ausschluss wegen mangelnder Eignung!
 Beitrag
VK Bund:
Vorgabe des Leistungsorts ist unangreifbar
 Beitrag
VK Bund:
Rahmenvereinbarung: Kein Abruf über die geschätzte Höchstmenge hinaus!
 Beitrag
VK Nordbayern:
Auftragswertschätzung erfordert abschließende Festlegung des Leistungsgegenstands!
 Beitrag
VK Berlin:
Beschaffungsvorhaben aufgegeben: Nachprüfungsantrag unzulässig?
 Beitrag
VK Rheinland:
Auftraggeber kann verbindliche Preisobergrenze vorgeben!
 Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Frankfurt:
Leistungsbeschreibung richtet sich an Fachleute!
 Volltext
VK Rheinland:
Vergabeverstoß erst im Nachprüfungsverfahren erkannt: Keine Rüge erforderlich!
 Volltext
VK Baden-Württemberg:
Kein Doppelverwertungsverbot für Referenzen!
 Volltext
OLG Dresden:
Erkennbarer Kalkulationsfehler darf nicht ausgenutzt werden!
 Volltext
VK Bund:
Vergabeunterlagen korrigiert: Angebotsfrist ist zu verlängern!
 Volltext
EuGH:
Keine prozentuale Beschränkung des Nachunternehmereinsatzes!
 Volltext
OLG Schleswig:
Nachprüfungsantrag gegen Vergabestelle gerichtet: Rubrumsberichtigung zulässig?
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 26. November

OECD: Öffentliche Vergabe in Deutschland ist weiter optimierbar
© N-Media - Fotolia
Eine im Oktober 2019 vorgestellte Studie der OECD untersuchte die öffentliche Vergabe in Deutschland unter dem Aspekt "Strategische Ansatzpunkte zum Wohl der Menschen und für wirtschaftliches Wachstum". Als wichtigste Ergebnisse stellt die fast 300-seitige Studie fest, dass die Vergaberechtsreform von 2016 die rechtlichen Rahmenbedingungen deutlich verbessert hat, aber weitere Optimierungen durch verstärkte Kooperation und Angleichung der Systeme auf verschiedenen staatlichen Ebenen erzielt werden können.
 mehr…