Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Bau & Immobilien

Dienstleistungen

Waren/Güter

Gesundheit

IT

Verkehr
Sicherheit & Verteidigung Nachprüfungs-
verfahren
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
 
Derzeit 51 Buchempfehlungen
Anzeige sortieren nach
Neuester Titel

Preise und Preisprüfungen bei öffentlichen Aufträgen
Verlag Vahlen (2020)
ISBN 978-3-8006-6075-9
€ 109,00

Details
 

vpr-online: Neue Bücher - Details


In diesem Modul stellen wir Ihnen neue Bücher zu allen Themen vor, die wir in der Online-Zeitschrift VPR bzw. vpr-online behandeln. Sie können diese Bücher direkt bei dem jeweiligen Verlag bestellen. Ein Vertrag mit dem id-Verlag kommt hinsichtlich der Buchbestellung nicht zu Stande.

Dr. Ebisch, Hellmuth; Dr. Gottschalk, Joachim; Prof. Dr. Hoffjan, Andreas; Müller, Hans-Peter

Preise und Preisprüfungen bei öffentlichen Aufträgen

Kommentar

Vergabe
Preise und Preisprüfungen bei öffentlichen Aufträgen
Verlag Vahlen (2020)

Kommentar
Buch. Hardcover (In Leinen)
9., neu bearbeitete Auflage. 2020
XVIII, 679 S
Format (B x L): 14,1 x 22,4 cm
Gewicht: 1028 g

ISBN 978-3-8006-6075-9
€ 109,00

Der Standardkommentar stellt der Praxis in gewohnter Weise eine dem neuesten Stand entsprechende Bearbeitung des Preisrechts für Öffentliche Aufträge zur Verfügung. Er ist allen unmittelbar oder mittelbar damit Befassten ein zuverlässiger Ratgeber und gibt Sicherheit bei den zahlreich auftretenden rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und handhabungstechnischen Zweifelsfragen.
 
Die Neubearbeitung des bewährten Standardkommentars zeigt wieder die Entwicklungen seit der Vorauflage auf. Mit Stand Herbst 2019 aktuell ausgewertet wurden darüber hinaus auch die jüngste höchstrichterliche Rechtsprechung sowie alle Literaturangaben.
 
Das Werk wendet sich an Behörden, Unternehmen, Berater, Rechtsanwälte und an Gerichte.
 
 


    



 





    

zurück zur Übersicht