Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Bau & Immobilien

Dienstleistungen

Waren/Güter

Gesundheit

IT

Verkehr
Sicherheit & Verteidigung Nachprüfungs-
verfahren
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
VK Nordbayern:
Mehrdeutige Vergabeunterlagen gehen nicht zu Lasten der Bieter!
Icon Beitrag
VK Bund:
Nicht ausgeführte Leistungen abgerechnet: Ausschluss vom Vergabeverfahren!
Icon Beitrag
VK Rheinland:
Eignungsnachweise müssen aktuell sein!
Icon Beitrag
VK Nordbayern:
0,00 Euro ist eine Preisangabe!
Icon Beitrag
VK Bund:
(Nicht-)Zulassung von Nebenangeboten muss in der Bekanntmachung erfolgen!
Icon Beitrag
BGH:
Wann verjähren Submissionsabsprachen bei bewusstem Verzicht einer Angebotsabgabe?
Icon Beitrag
VK Bund:
Unterkriterien sind transparent zu bewerten!
Icon Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
KG:
Klarstellende Zusätze sind keine Änderungen an Vergabeunterlagen!
Icon Volltext
VK Nordbayern:
Auftraggeber legt fest, was und wie gebaut wird!
Icon Volltext
VK Nordbayern:
Nicht richtig aufgeklärt: Angebot muss berücksichtigt werden!
Icon Volltext
OLG Celle:
Referenz zu "vergleichbarer Leistung" bedeutet nicht "gleich" oder "identisch"!
Icon Volltext
VK Nordbayern:
0,00 Euro ist eine Preisangabe!
Icon Volltext
VK Berlin:
Interessenkonflikt nicht nur bei Verbindung zu einem konkreten Bieter!
Icon Volltext
VK Bund:
Nicht ausgeführte Leistungen abgerechnet: Ausschluss vom Vergabeverfahren!
Icon Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten zum Bau- & Immobilienrecht

20 Nachrichten (2276 in Alle Sachgebiete)

Online seit 23. Oktober

Neues Vergabegesetz für Sachsen-Anhalt bald im Kabinett
Bild
© N-Media - Fotolia
Die Arbeit an einem neuen Tariftreue- und Vergabegesetz in Sachsen-Anhalt kommt voran: Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) will die Novelle spätestens Anfang November im Kabinett vorlegen, die Ressortabstimmung hat sie bereits durchlaufen. "Wir sorgen dafür, dass Unternehmen, die ihre Mitarbeiter fair bezahlen, im Wettbewerb um Aufträge nicht mehr das Nachsehen haben", beschreibt der Minister ein Ziel der Überarbeitung.
Icon mehr…


Online seit 19. Oktober

Neuer Leitfaden zu Bodenbelägen
Bild
© rossler - Fotolia
Ob in Schulen, Rathäusern oder anderen Einrichtungen - Bodenbeläge benötigt auch die öffentliche Hand und vergibt entsprechende Aufträge. Das Umweltbundesamt hat daher einen Leitfaden zur umweltfreundlichen öffentlichen Beschaffung herausgegeben, der sich mit textilen Bodenbelägen befasst.
Icon mehr…


Online seit 16. Oktober

Neue Wertgrenzen in Brandenburg
Bild
© Marco2811 - Fotolia.com
Damit Aufträge schneller erteilt werden und die Wirtschaft stabil bleibt, hat das Land Brandenburg die Wertgrenzen im Baubereich sowie bei den Liefer- und Dienstleistungen angehoben.
Icon mehr…


Online seit 12. Oktober

Bundesweite Vergabestatistik gestartet
Bild
© gunnar3000 - Fotolia.com
Die bundesweite Vergabestatistik ist offiziell an den Start gegangen: Auftraggeber von Bund, Ländern und Kommunen melden seit dem 01.10.dieses Jahres Daten über die von ihnen vergebenen Aufträge und Konzessionen an das Statistische Bundesamt (Destatis). Dieses führt die Zahlen im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums. Bislang sind diese Daten nicht systematisch erhoben worden.
Icon mehr…


Online seit 8. Oktober

Baugewerbe begrüßt Erhöhung der Wertgrenzen in Brandenburg
Bild
© Jan the Manson - Fotolia.com
Anlässlich der Erhöhung und Vereinheitlichung der Wertgrenzen für öffentliche Ausschreibungen in Brandenburg erklärt Dr. Manja Schreiner, Hauptgeschäftsführerin der Fachgemeinschaft Bau: "Mit Blick auf die wirtschaftliche Situation in der Corona-Pandemie ist diese Entscheidung zu begrüßen. Die personell ausgedünnten Behörden können Aufträge damit wesentlich schneller vergeben"
Icon mehr…


Online seit 7. Oktober

SPD in NRW fordert neue Vergabeschwerpunkte - für zukunftsfähige Stahlproduktion
Bild
© industrieblick - Fotolia.com
Die SPD-Opposition im Landtag von Nordrhein-Westfalen (NRW) fordert mit Blick auf die heimische Stahlproduktion, bei der Vergabe mehr Akzente im Bereich von Nachhaltigkeit und Qualität zu setzen. "Der - richtige - Grundgedanke der europaweiten Ausschreibungen wird durch das fehlende Korrektiv zu oft auf 'wir nehmen das Billigste' reduziert", kritisierten die NRW-Sozialdemokraten, nachdem ihr Fraktionschef Thomas Kutschaty das Thema in einer Aktuellen Stunde zur Lage der angeschlagenen Stahlindustrie angesprochen hatte.
Icon mehr…

Bauwirtschaft: Autobahn-Bau auch weiterhin ermöglichen
Bild
© benjaminnolte - Fotolia
Gemeinsame Pressemitteilung von HDB und ZDB: "Deutschland braucht ein leistungsfähiges Verkehrsnetz, damit der Wirtschaftsstandort dauerhaft gesichert ist. Um die Lieferketten im Zentrum des europäischen Binnenmarktes aufrechtzuerhalten, müssen wir auch zukünftig in unsere Fernstraßen investieren. Dazu gehören vor allem die Bundesautobahnen. Auch wenn wir über die Vergabeform nicht einer Meinung sind, so eint uns doch die Überzeugung, dass weiterhin Infrastruktur neu gebaut bzw. erhalten und ausgebaut werden muss.
Icon mehr…


Online seit 28. September

MV: Höherer Vergabemindestlohn ab Oktober
Bild
© N-Media - Fotolia
Wer öffentliche Aufträge in Mecklenburg-Vorpommern übernimmt, muss den damit Beschäftigten künftig mindestens 10,35 Euro pro Stunde bezahlen. Der Vergabemindestlohn steigt in dem ostdeutschen Bundesland zum 1. Oktober 2020. Bislang lag er bei 10,07 Euro.
Icon mehr…


Online seit 11. September

Warnung vor Wettbewerbsnachteilen durch Corona-Vergaberecht
Bild
© N-Media - Fotolia
In vielen Bundesländern wurde seit der Corona-Krise das Vergaberecht gelockert. Der Präsident des Bundesrechnungshofs hält das für bedenklich.
Icon mehr…


Online seit 9. September

BW: Vereinfachte Vergaberegeln bis Ende 2021
Bild
© Marco2811 - Fotolia.com
Öffentliche Aufträge können schneller vergeben werden

Baden-Württemberg will mit einer raschen und unkomplizierten Vergabe öffentlicher Aufträge die Konjunktur ankurbeln. "Mit den vereinfachten Vergabeverfahren tragen wir dazu bei, die von Bund und Land beschlossenen investiven Maßnahmen zügig umzusetzen, und unterstützen unsere Unternehmen damit bei ihrem Weg aus der Krise", so Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU).
Icon mehr…


Online seit 8. September

Niedersachsen verlängert Vergabeerleichterungen
Bild
© Coloures-pic - Fotolia.com
Erleichterungen für öffentliche Auftragsvergabe bis 31.03.2021 verlängert

In Niedersachsen werden die zunächst bis zum 30. September 2020 befristeten Erleichterungen für die Vergabe von Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträgen durch öffentliche Auftraggeber verlängert.
Icon mehr…


Online seit 21. August

Umweltfreundliche Beschaffung in den Ländern
Bild
© DOC RABE Media - Fotolia.com
Die meisten Bundesländer greifen umweltfreundliche Aspekte in ihrer Vergabegesetzgebung auf - zu diesem Schluss kommt eine novellierte Studie des Umweltbundesamts. Das Umweltbundesamt hat eine Erhebung zur umweltfreundlichen Beschaffung aktualisiert und neu veröffentlicht. Die Studie liefert vor allem eine Übersicht über die entsprechenden Regelungen auf Länderebene.
Icon mehr…


Online seit 19. August

Rheinland-Pfalz hebt Wertgrenzen an
Bild
© N-Media - Fotolia
Zunächst bis zum 31. Dezember gelten in Rheinland-Pfalz geänderte Wertgrenzen bei Vergaben. Beschränkte und freihändige Vergaben sind aufgrund der Corona-Pandemie bis dahin häufiger möglich.
Icon mehr…


Online seit 14. August

Corona-Vergabeerlass in MV gilt weiterhin
Bild
© Marco2811 - Fotolia.com
Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern hat die Corona-Sonderregelungen bei der Vergabe verlängert. Der Erlass des Wirtschaftsministeriums vom 14. April, der zunächst bis zum 30. Juni galt, ist bis zum 31. Dezember dieses Jahres verlängert worden.
Icon mehr…


Online seit 7. August

Stillstand im Straßenbau muss verhindert werden
Bild
© Stockr - shutterstock.com
Zu den gestrigen Beratungen zu der geplanten Verschmelzung der Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) mit der Autobahn GmbH des Bundes erklärt Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB):
Icon mehr…


Online seit 21. Juli

Kabinett beschließt Entwurf zur Änderung der HOAI
Bild
© N-Media - Fotolia
Auch Änderungen im Vergaberecht vorgesehen

Am 15.07.2020 hat die Bundesregierung den "Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes zur Regelung von Ingenieur- und Architektenleistungen und anderer Gesetze" beschlossen. Dieser enthält auch Änderungen des Vergaberechts, die Erfahrungen bei Vergaben während der Corona-Pandemie aufgreifen.
Icon mehr…


Online seit 16. Juli

Baugewerbe in großer Sorge um die Auftragsvergabe im Straßenbau
Bild
© benjaminnolte - Fotolia
Bund und Länder müssen kontinuierliche Vergabe sicherstellen.

Am 01.01.2021 soll die Autobahn GmbH des Bundes die Verantwortung für die 13.000 Kilometer Autobahn in Deutschland übernehmen und damit die Umwandlung der Auftragsverwaltung für die Bundesautobahnen in Bundesverwaltung abgeschlossen sein. Zudem soll die DEGES noch in 2020 in der neuen Autobahn GmbH aufgehen und dort die Großprojekte betreuen.
Icon mehr…


Online seit 14. Juli

Corona-Krise und das Vergaberecht
Bild
© oonal - iStock
"Die Corona-Krise sollte nicht genutzt werden, um das Vergaberecht auszuhebeln". Mit diesen Worten kommentierte Thomas Echterhoff, Präsident des Bauindustrieverbandes Niedersachsen-Bremen, die Anregung des Niedersächsischen Städtetages, die Geltungsdauer der Anfang April 2020 in Kraft getretenen Änderung der Niedersächsischen Wertgrenzenverordnung um mindestens drei Jahre zu verlängern.
Icon mehr…


Online seit 10. Juli

Brandenburg: Mindestlöhne sollen steigen
Bild
© Kati Molin - Fotolia
In Brandenburg empfahl die zuständige Kommission eine Erhöhung des Mindestlohns bei öffentlichen Aufträgen von derzeit 10,68 Euro auf 13 Euro pro Stunde. Die Landesregierung berücksichtigt den Vorschlag der Mindestlohnkommission normalerweise, ist aber nicht daran gebunden.
(Quelle: id Verlag)

Vergaberechtliche Erleichterungen zur Beschleunigung öffentlicher Investitionen durch den Bund
Bild
© N-Media - Fotolia
Mit ihren "Verbindlichen Handlungsleitlinien für die Bundesverwaltung für die Vergabe öffentlicher Aufträge" vom 08.07.2020 hat die Bundesregierung zahlreiche Erleichterungen für alle die Vergabe öffentlicher Aufträge beschlossen. Ziel ist es, Investitionsförderungsmaßnahmen möglichst schnell in konkrete Projekte umsetzen zu können. Außerdem sollen KMU, Startups und Innovationen gestärkt werden und die Klimaschutzziele und Ziele der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung zu verwirklichen.
Icon mehr…