Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Bau & Immobilien

Dienstleistungen

Waren/Güter

Gesundheit

IT

Verkehr
Sicherheit & Verteidigung Nachprüfungs-
verfahren
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
OLG Karlsruhe:
Keine Nachforderung von fehlerhaften Unterlagen
 Beitrag
VK Rheinland:
Drum informiere, bevor er sich bindet!
 Beitrag
VK Nordbayern:
Server und IT-Infrastruktur liefern und installieren: Bau- oder Lieferauftrag?
 Beitrag
VK Rheinland:
Aufhebung wegen Unwirtschaftlichkeit setzt ordnungsgemäße Kostenschätzung voraus!
 Beitrag
VK Brandenburg:
Wann dürfen Angebote berichtigt oder ergänzt werden?
 Beitrag
VK Sachsen:
Circa-Angaben sind unzulässig!
 Beitrag
VK Sachsen-Anhalt:
Was muss der Bieter wann und wie rügen?
 Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
VK Bund:
Was tun bei Unterkostenangeboten?
 Volltext
VK Bund:
Gleichwertigkeitprüfung ist zu dokumentieren!
 Volltext
VK Westfalen:
Gesamtvergabe setzt umfassende Abwägung voraus!
 Volltext
VK Nordbayern:
Unauskömmlichkeit allein ist kein Ausschlussgrund!
 Volltext
VK Rheinland:
Gutes Personal als Zuschlagskriterium: Nicht nur bei intellektuellen Leistungen!
 Volltext
VK Nordbayern:
Rechtsschutz auch nach Aufhebung der Ausschreibung!
 Volltext
VK Nordbayern:
Server und IT-Infrastruktur liefern und installieren: Bau- oder Lieferauftrag?
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 13. Juni

Direktvergabe von Verkehrsdienstleistungen im Ilm-Kreis zulässig
© Yuri Bizgaimer - Fotolia
Der Senat für Vergabesachen des Thüringer Oberlandesgerichtes hat gestern über die Beschwerde eines in Arnstadt ansässigen Busverkehrsunternehmens entschieden, welche sich gegen das Vorhaben des Ilm-Kreises richtete, die Erbringung des gesamten ÖPNV in ihrem Zuständigkeitsgebiet ab Juli 2019 für die Dauer von 10 Jahren nicht öffentlich auszuschreiben, sondern direkt an eine Gesellschaft zu vergeben, die im Alleineigentum einer Tochtergesellschaft des Ilm-Kreises steht.
 mehr…