Schließen
Sie haben soeben den Bereich betreten. Hier bekommen Sie alle für diesen Bereich relevanten Inhalte gefiltert angezeigt. Mit Klick auf "Alle Sachgebiete" links kommen Sie jederzeit wieder zu den ungefilterten Übersichten.

Bau & Immobilien

Dienstleistungen

Waren/Güter

Gesundheit

IT

Verkehr
Sicherheit & Verteidigung Nachprüfungs-
verfahren
Zielgruppen
Alle Sachgebiete

Gesamtsuche
Kostenloses ProbeaboOK
Nachrichtensuche
 nur im Titel
Aktuelles
Meistgelesen

Neueste Leseranmerkungen
Neueste Beiträge:
VK Bund:
Verwendung von alten Vergabeunterlagen führt zum Angebotsausschluss!
 Beitrag
VK Sachsen-Anhalt:
Rettungsdienste: Ausnahme nach § 107 Abs. 1 Nr. 4 GWB gilt nicht bei Beteiligung privater Unternehmen am Vergabeverfahren!
 Beitrag
VK Sachsen-Anhalt:
Tarifvertrag: Allgemeinverbindlich = gültig?
 Beitrag
VK Thüringen:
Kontrolle wie über eigene Dienststelle: Kein öffentlicher Dienstleistungsauftrag!
 Beitrag
VK Sachsen-Anhalt:
Mehrere Haupt-, Doppel- oder Nebenangebote: Was ist vergaberechtlich (un-)zulässig?
 Beitrag
VK Bund:
Interessenkonflikt kann zum Ausschluss führen!
 Beitrag
VK Sachsen-Anhalt:
Nachforderung ist zwingend (§ 16a VOB/A)!
 Beitrag
weitere Beiträge
Neueste Volltexturteile:
OLG Düsseldorf:
Unklarheiten in den Vergabeunterlagen gehen zu Lasten des Auftraggebers!
 Volltext
VK Sachsen:
Auftraggeber darf nur die bekannt gemachten Kriterien verwenden!
 Volltext
OLG Düsseldorf:
Mängel und Kündigungen bei früheren Aufträgen können zum Ausschluss führen!
 Volltext
VK Bund:
E-Vergabe: Bieter muss Vergabeunterlagen „vollständig und direkt“ abrufen können!
 Volltext
OLG Düsseldorf:
Zuwendungen sind keine öffentlichen Aufträge!
 Volltext
VK Bund:
E-Vergabe: Verwendung von alten Vergabeunterlagen führt zum Angebotsausschluss!
 Volltext
VK Bund:
Preiswertung nach Durchschnittsmethode: „Flipping-Effekt“ ist hinzunehmen!
 Volltext
weitere Volltexturteile

Nachrichten in allen Sachgebieten


Online seit 20. Juli

Gesetzlicher Mindestlohn steigt stufenweise auf 9,35 Euro
© Dreadlock - Fotolia
Zum 01.01.2019 soll der gesetzliche Mindestlohn von derzeit 8,84 Euro auf 9,19 Euro steigen - zum 01.01.2020 auf 9,35 Euro je Zeitstunde. Diesen Beschluss hat die Mindestlohnkommission am 26. Juni gefasst und gleichzeitig den Zweiten Bericht zu den Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns vorgelegt.
 mehr…